Frauenmedizinisches Zentrum. Dr. Bibiana Kalmar

Dr. Bibiana Kalmar

Leistungen

brustuntersuchung

 

Brustuntersuchung

Bei jeder Routineuntersuchung untersuche ich auch Ihre Brust.
Währenddessen werde ich Ihnen erklären, wie Sie sinnvoll Ihre Brust auch selbst untersuchen können.

Vorsorge zur Verminderung der Folgen bei Brustkrebs:

Die ideale Vorsorge besteht aus:

  • Selbstuntersuchung
  • Untersuchung durch die Ärztin
  • und ab 40 Mammographie mit Ultraschall alle 2 Jahre

Damit ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass ein eventuell leider entstehender Brustkrebs so früh entdeckt werden kann, dass Sie Ihre Brust behalten und der Krebs völlig ausgeheilt werden kann.

Damit die Kosten für die Routine-Vorsorgemammographie auch von der allgemeinen Krankenversicherung übernommen werden, muss die Zuweisung/Einladung durch die Krankenkasse vorgenommen werde. Unter www.frueh-erkennen.at erfahren sie alles zum Thema.

Rhythmus der Mammographie:

  • Die erste Routine Vorsorge Mammographie mit 40
  • und dann alle 2 Jahre, in besonderen Fällen jährlich.

Tut die Mammographie weh?

Die Mammographie hat manchmal einen völlig falschen Ruf.
Sie wird mitunter als gefährlich und extrem schmerzhaft dargestellt.
In Wahrheit tut´s kaum weh, eigentlich gar nicht.
Es ist nur ein bissl unangenehm. Und gefährlich ist sie nicht.

Der beste Zeitpunkt für eine Mammographie ist unmittelbar nach der Regel und die Brust sollte nicht eingecremt sein.

 

leistungen herzibauch